[protected email address]
Landstraßer Hauptstrasse 105, A-1030 Wien
 

 

MANUFAKTUR GÖLLES

 

 

Balsamessig

 

Balsamessige

Wenn wir in der Manufaktur Gölles von Essigen und Edelbränden sprechen, dann meinen wir stets 100 % reine Frucht. Dahinter stecken viel Handarbeit, Feingefühl und eine große Portion Leidenschaft. Leidenschaft, die sich in den Augen jedes einzelnen Mitarbeiters widerspiegelt und von uns allen an Sie weitergegeben wird.

Werden in unserer Manufaktur die Nasen gespitzt, die Augen etwas weiter geöffnet und der eine oder andere Mund staunend geöffnet, so befindet man sich vermutlich an der Pforte unseres Essigkellers.

Betritt man diesen, steht man inmitten von mehr als 1200 alten Eichenfässern, begleitet von einem wohltuenden Duft, der in der Luft liegt. Hier reifen unsere Essige für mindestens zwei und teilweise sogar bis zu 20 Jahre in den verschiedenen Holzfässern.

Das Fass, als idealer Reifeort, führt durch die Verdunstung von Wasser zur natürlichen Eindickung der Balsamessige. Dabei entwickelt sich ein mildes Säure- und Aromaprofil im Essig.

 

 

 

 

 

Essige Gölles

 

WO DER APFEL NOCH APFEL SEIN, UND VOM BAUM FALLEN DARF

Herzlich willkommen im Paradies!

Hier gedeihen Äpfel, Zwetschken, Birnen, Quitten & Co prächtig. In der Region rund um die legendäre Riegersburg kann man aus dem Vollen schöpfen, denn die Natur zeigt sich hier von ihrer schönsten und fruchtbarsten Seite.

Wenn wir auf unseren Hof treten, sehen wir vor allem eines: Obstbäume. Und wer unsere Manufaktur in Riegersburg besucht, durchquert auf dem Weg dahin Österreichs größtes Obstbaugebiet, das südoststeirische Vulkanland.